Autokredit für Selbstständige

Gewerbliche Kfz-Finanzierung

Bei einem Autokredit für Selbstständige gibt es die identischen Optionen wie für Privatpersonen: Sie können eine Händlerfinanzierung abschließen, einen Autokredit bei der Bank beantragen oder einen Leasingvertrag unterschreiben. In den beiden ersten Fällen kauft ein Selbstständiger das Fahrzeug, beim Leasing mietet er es. Bei Krediten jedweder Art dient das Auto als Sicherheit, die Kreditgeber bestehen fast immer auf eine Sicherungsübereignung. Bleiben die vereinbarten Ratenzahlungen aus, nimmt der Verkäufer das Fahrzeug an sich und verwertet es. Den Verkauferlös zieht er von den Restschulden ab.

Was sich nachteilig anhört, ist bei pünktlicher Zahlung ein Vorteil: Dank dieser Kreditsicherheit zeigen sich Händler und Banken bei der Kreditvergabe liberal. Banken vergeben Autokredite zum Beispiel eher als ein Darlehen ohne Verwendungszweck.

Händlerfinanzierung oder Autokredit?

Kredit für Selbstständige

Viele Autohändler locken ihre Kunden mit attraktiven Händlerfinanzierungen, die sie in der Regel über die jeweilige Autobank des Herstellers abwickeln. Verbraucher treffen vielfach auf Angebote mit niedrigen Zinsen unter dem Marktniveau, auch Null-Prozent-Finanzierungen sind keine Seltenheit. Zahlreiche Kunden lassen sich zum Abschluss einer solchen Finanzierung verleiten, ohne die Option Bankkredit zu prüfen. Auf den ersten Blick spricht alles für die Händlerfinanzierung, weil Banken höhere Zinssätze verlangen.

Autokredit für Selbstständige
1/1

Bei Autokrediten jedweder Art dient das Auto als Sicherheit.

Bei genauem Hinsehen werden aber viele feststellen, dass die Gesamtkosten mit einem Autokredit für Selbstständige oftmals niedriger liegen. Wenn Kunden beim Autohändler den Preis auf einen Schlag zahlen, können sie sich über hohe Rabatte freuen. Sie tragen zwar für den erforderlichen Kredit Zinsen, dafür ist das Fahrzeug wesentlich günstiger. Entscheiden sie sich für eine Händlerfinanzierung, gewähren die Verkäufer keine oder nur minimale Rabatte. Das scheinbar preiswerte Angebot der Finanzierung ist im Ergebnis teuer.

Um das Einsparpotenzial auszuschöpfen, sollten Selbstständige einen gründlichen Kreditvergleich durchführen. Als hilfreich erweist sich ein Vergleichsportal, auf dem sie speziell nach Kfz-Krediten suchen sollten. Auf diese Weise finden sie mit minimalem Aufwand einen günstigen Autokredit für Selbstständige. Neben der Sicherungsübereignung fordern die Banken zu ihrer Risikoreduzierung Einkommensnachweise oder bei Kapitalgesellschaften Jahresabschlüsse, die konkreten Modalitäten differieren zwischen den Instituten.

Leasing als Alternative?

Bei einem Leasingvertrag mieten Selbstständige das Auto für einige Jahre, sie erwerben kein Eigentum. Der Vorteil besteht darin, dass sie im Vergleich zum Kredit ihre Eigenkapitalquote nicht reduzieren. Interessant ist das Leasing zudem für alle, die aufgrund einer mangelnden Bonität Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu erhalten. Leasingnehmer müssen sich auch nicht um den späteren Verkauf des Gebrauchtwagens kümmern. Dem stehen relativ hohe Kosten gegenüber. Zudem gibt es finanzielle Risiken. Verschleißen sie das Fahrzeug zum Beispiel stärker als üblich, droht am Ende der Laufzeit eine Nachzahlung.

Mehr zum Thema